Training

Systemisches und interkulturelles Verständnis werden auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse praxisorientiert vermittelt. Dabei ist die Selbstreflektion ein wichtiger Bestandteil. Verschiedene von mir entwickelte Module stehen für die Inhouse-Schulung zur Verfügung. Die Ausgestaltung orientiert sich an den Bedürfnissen und Zielsetzungen der Kunden.

Methodenseminar

Die systemische Arbeit ist bekannt für ungewöhnliche Interventionen. Dieses Seminar vermittelt Grundlagen. Mit großem Praxisbezug werden systemische Methoden erlernt und trainiert. Mit diesen Werkzeugen lassen sich die Herausforderungen komplexer und dynamischer Lebenswelten bewältigen. Einfache, gut umsetzbare Schritte sowie praktikable Anregungen tragen zu einem gelingenden Seminar bei, dessen Ziel es ist, Komplexizität zu reduzieren und die Orientierung zu erleichtern.   

 

Systemische Grundlagen und Sichtweisen

  • Wirklichkeitskonstruktionen
  • Problemneudefnition
  • Funktion von Problemen
  • Zugänge über Spiel
  • Rituale und Zeit
  • Bindungs- und Beziehungsangebot
  • Gesprächs- und Fragetechniken 

Systemisch interkulturell Denken und Handeln

  • Migration hat viele Gesichter
  • Phasen der Migration
  • Bewältigung von Übergängen
  • Tradition und Veränderung
  • Lebenszyklus-Perspektive von Migration
  • Kultursensitive Interventionen
  • Dimensionen von Kulturstandards 

Interkulturelle Kompetenz - Die Einheit steckt hinter den Gegensätzen

In allen Bereichen hat Interkulturalität inzwischen Einzug gehalten. Wir leben und arbeiten mit Menschen zusammen, die anders sozialisiert sind als wir selbst... Dafür benötigen wir Kompetenzen! 

Im Wesentlichen bedeutet das, eigene kulturelle Werte zu erkennen und zu hinterfragen.Woher kommen unsere Werte, wie sind sie entstanden? Woher kommen andere Werte? Es gilt, Unterschiedlichkeit wahrzunehmen, zu respektieren, auszuhalten.

Interkulturelle Kompetenz bedeutet: Ich brauche mehr als die Kenntnis der eigenen Herkunftskultur. Es braucht Gespür für unterschiedliche Einstellungen und Werte sowie für Übergänge. Das heißt: Einordnen können, was die Denkweisen anderer Menschen prägt; verstehen, warum sie sich anders verhalten und reagieren, als ich es erwartet hätte.

Meine Fortbildungen zu diesem Thema dienen dazu, sich selbst zu reflektieren und interkulturelle Bezüge herzustellen. Wir entwickeln praktische Ideen, die zu individuellen Fragestellungen passen:

  • Befähigung, mit Ungewissheit und Unklarheit im interkulturellen Handlungsfeld umzugehen
  • Einfühlungsvermögen in "fremde" Kulturen entwickeln
  • Stereotype erkennen und vermeiden
  • Kulturdimensionen entdecken und weiter entwickeln
  • Kulturelle Gebundenheit im Kontext mit eigenem Denken, Verhalten und Handeln reflektieren

Wir beschäftigen uns mit Ängsten und Vorbehalten und entwickeln ein Selbstbewusstsein und ein offenes Verständnid im interkulturellen Kontext!

Nichts geht über den persönlichen Kontakt:

Sie erreichen mich unter der Rufnummer 0951 / 51911651 zur Klärung offener Fragen und für unverbindliche Anfragen.

Oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Systemische Beratung Gabi Müssig