Ein Haus für Kinder in Kabwe, Sambia

Der deutsche Verein Ein Haus für Kinder e.V. unterhält in Kabwe ein Frauenhaus, ein Kinderheim und eine Schule.

Alles ist im Aufbau. So wird zum Beispiel zum Jahreswechsel der Schulbetrieb um eine neue erste Klassenstufe erweitert

 

Grundsätzlich stehe ich dem, was gemeinhin unter „Entwicklungshilfe“ subsumiert wird, kritisch und skeptisch gegenüber: Diese geht häufig von „westlichen“ Standpunkten aus und gibt oftmals Handlungen vor. Jedoch sollten Menschen in die Lage versetzt werden, ihre eigenen Ressourcen zu nutzen, ihre Probleme selbst anzupacken und an eigenen Lösungen zu wachsen. 

 

Aus diesem Grunde habe ich mir dieses Projekt ausgesucht. Es ist zwar mit deutschen Geldern finanziert, vor Ort aber sind ausschließlich einheimische Menschen beschäftigt. Gelder kommen direkt an, werden 1:1 im Projekt eingesetzt und laufen nicht über andere Organisationen. Die Hilfe wird so umgesetzt, wie ich es mir vorstelle. 

 

Mir ist es wichtig, auf Augenhöhe mit den Personen hier in Kontakt zu sein. Meine Aufgabe ist es, Bedürfnisse zu erfahren, mein Wissen - wo nötig - weiter zu geben, und selbst zu lernen. Das Ziel ist es, dass der Verein dadurch noch gezielter das Projekt und seine Menschen fördern kann. Als Ehrenamtliche bekomme ich für meinen Einsatz kein Geld. Meinen Lebensunterhalt finanziere ich selbst.

 

Für mich persönlich ist mein Aufenthalt in Sambia kein Einsatz in der Entwicklungshilfe, sondern eine Bildungsreise. Dabei profitiere ich von den vielen Interaktionen und dem damit verbundenen kulturellen Austausch.

 

Das Hilfsprojekt liegt in einem Stadtteil von Kabwe – Compound Kaptulah. Hier arbeite ich an der Seite der Managerin der Einrichtung, helfe beim strukturellen Aufbau, unterstütze einzelne Maßnahmen, führe Befragungen durch. Meine systemische Haltung hilft mir, mich zurück zu nehmen und den eigenen Blickwinkel immer wieder zu überprüfen.

 

Wenn Sie an weiteren Informationen über dieses Projekt und den dahinter stehenden Verein interessiert sind...

 

Die Arbeit des Vereins ist spendenfinanziert. Wenn es Ihnen zusagt: Jede Spende ist herzlich willkommen. Eine Dauerspende ebenso wie eine Einzelspende. Gerne bedanke ich mich bei Ihnen mit einem Kartenset von mir. Darin sind drei verschiedene Arten therapeutischer Karten: Umdeutungen, Emotionen, Teamrollen. Eine Kurzanleitung liegt bei.

Senden Sie mir einfach eine elektronische Kopie des Spendennachweises (E-Mail an info{at}gabi-muessig.de). Dann sorge ich dafür, dass ein paar Tage später die Lieferung erfolgt - für Sie versandkostenfrei!   

 

Danke!

 

Kontakt:

0174 / 1746563

0951 / 51911651

Kontaktformular

Anfahrt 

Firmensitz in Bamberg

Faire Angebote

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Systemische Beratung Gabi Müssig